25 Jahre Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft


Zur Kindergartenzeit unserer Kinder Svenja und Hauke im Juni vor 25 Jahren fing alles an:
Kindergartengruppen, Schulklassen und Lehrer wollten immer öfter unseren Hof am alten Standort in Appen in der Bogenstraße besuchen und kennen lernen.

Das wachsende Interesse von diesen Besuchern hat uns auf die Idee gebracht, den Almthof so zu planen und zu gestalten, dass Besucher aktive und moderne Landwirtschaft live erleben können.

Aus zunächst einem Tag in der Woche wurden inzwischen 200 Tage im Jahr “ Tag des offenen Hofes “.

Unsere beiden Kinder haben Agrarwirtschaft studiert und uns bei der Entwicklung dieses Konzeptes bestärkt und unterstützt.

2011 haben wir den Hof an unseren Sohn Hauke Pein übergeben, der das Konzept mit einem breiten Angebot weiterführt.

Wir sind immer wieder erstaunt und erfreut wie dankbar unsere Besucher sind, moderne Landwirtschaft in allen Arbeitsbereichen auf unserem Hof live zu erleben

Im Laufe der 25 Jahre hatten wir über 400.000 Besucher.

Ganz besonders freut uns, dass unsere Öffentlichkeitsarbeit landes- und bundesweit hohe Anerkennung findet. Höhepunkt war die Auszeichnung unseres Sohnes Hauke mit

dem “ CeresAward” zum Landwirt des Jahres 2014.

Diese Anerkennung, das wachsende Interesse und das positive Feedback ist für uns Ansporn das Konzept weiter auszubauen.

Wir bedanken uns bei allen unseren großen und kleinen Besuchern für das Interesse an unserem Hof und unserer Arbeit.

Maren und Jürgen Pein

Ceres Award


Der Ceres Award ist die Wahl zum Landwirt des Jahres 2014 und zeichnet die besten Landwirte und Landwirtinnen Deutschland aus. Erfolgreiche Persönlichkeiten und Projekte im Bereich der Landwirtschaft werden geehrt. Es ist ein nationaler Premium-Preis, der das Ansehen der Landwirte als tragender Teil der Gesellschaft stärkt und einen Wissensaustausch zwischen Landwirten, Handel, Industrie, Politik und Öffentlichkeit fördert.

Aus einer Auswahl von 150 Bewerbungen haben es 30 Landwirte und Landwirtinnen in die Endrunde geschafft.

Hauke Pein gehört in der Kategorie Milchviehhalter zu den 3 Nominierten.  
Näheres unter Ceres Award

Am 15.10.14 gibt es in Berlin die „Nacht der Landwirtschaft",  eine festliche Gala mit Preisverleihung – Bitte Daumendrücken !

Was für ein Abend!

Bei der Nacht der Landwirtschaft am 15.10.14 in Berlin erlebten wir zusammen mit 280 Gästen bei der festlichen Gala die Preisverleihung des Ceres Award 2014.

Hauke Pein wurde

Landwirt des Jahres 2014

und gleichzeitig Sieger in der Kategorie Milchviehhalter. 

Die Jury betonte:
In seinem Kerngeschäft, der Milchviehhaltung absolut top, nutzt Hauke Pein die Chancen vor seiner Haustür: Neben der Milcherzeugung auf höchstem Niveau die Bevölkerung mitzunehmen gekoppelt mit Erlebnis- und Gastronomieangeboten.

 

 

Über uns

Wir sind ein moderner landwirtschaftlicher Familienbetrieb, der bereits in der 14. Generation geführt wird. Um einen landwirtschaftlichen Betrieb erfolgreich führen zu können, gehört nicht nur die Leidenschaft für den Beruf, sondern auch eine fundierte Ausbildung:

Hauke Pein, Betriebsleiter,
Bachelor of Science in Landwirtschaft (Studium an der FH Kiel). Er übernahm am 01.07.2011 den Betrieb. Seine Ausbildung zum staatl. geprüften Landwirt absolvierte er im Nachbarland Niedersachsen auf zwei Milchviehbetrieben. Während des Studiums verbrachte Hauke ein halbes Jahr im US-Bundesstaat Minnesota, wo er ein Praktikum auf einem Familienbetrieb absolvierte. Im Dezember 2012 hat er Deutschland beim Innovationswettbewerb der Europäischen Union in Brüssel ehrwürdig vertreten. Unter 14 Nationen und 65 Projekten hat er sich mit einer Präsentation des Almthof-Projektes durchgesetzt und den 4. Platz erreicht. Im Oktober 2014 wurde Hauke mit dem Ceres Award als Landwirt des Jahres 2014 ausgezeichnet.


Jürgen Pein
Landwirtschaftsmeister

Er hat den Betrieb am 1.7.2011 nach 25 Jahren Betriebsleitung an seinen Sohn Hauke übergeben. Er melkt jeden Morgen um 3.30 Uhr sowie jeden Abend um 15.30 Uhr die knapp 200 Kühe. Während der Öffnungszeiten beantwortet er Ihnen Ihre Fragen beim Melken und gibt aus langjähriger Erfahrung passende Beispiele. So wird für Jedermann die Herkunft unserer Milch verständlich.
Außerdem ist Jürgen der „Hebammen-Meister“ in unserem Betrieb. In seinem Leben hat er einigen 1000 Kühen bei der Kalbung geholfen und ist ein echter Profi in diesem Bereich.

Maren Pein
Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft

Maren leitet das Almthof-Café, zaubert die leckeren Tortenbuffets, organisiert Kindergeburstage, Erlebnisvormittage für Schulklassen und Kindergärten und vieles mehr. Sie ist zudem eine hervorragende Köchin und versorgt dreimal täglich die ganze Familie plus Auszubildende mit Essen! Wie sie das alles unter einen Hut bringt? Darüber ist sie selbst manchmal verblüfft ;-)
Maren Pein ist Ihre Ansprechpartnerin für Buchungen rund um den Almthof, wie z.B. Betriebsausflüge. Seien Sie kreativ und treten Sie mit Ihren Wünschen an Sie heran!

Svenja Pein, Master of Science in Agrarmanagement (Studium an der FH Kiel) und Bachelor of Science in Agrarwissenschaften, Fachrichtung Nutztierwissenschaften (Studium an der Uni Kiel). Sie war mehrere Jahre als Herdenmanagerin auf Milchviehbetrieben in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Brandenburg tätig. Auch Svenja sammelte Auslandserfahrungen auf „Farmen" in den USA (Wisconsin) und in Frankreich (Bretagne). Außerdem arbeitete sie als Redakteurin bei einer landwirtschaftlichen Fachzeitschrift. Seit dem Frühjahr 2017 ist sie selbständig und bringt sich mit verschiedenen Ideen in unser Unternehmen ein. Zu ihren Aufgabenbereichen gehören z. B. die Hofführungen mit Schulklassen, Kindergärten, Lehrerkollegien und anderen an Milchviehhaltung interessierten Besuchergruppen (nach vorheriger Anmeldung). Mit großer Leidenschaft erklärt und zeigt sie ihrem Publikum, wie unsere Kühe leben. Das Level passt sie den jeweiligen Altersgruppen an. Neu im Programm ist Fit on the farm. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.svenja-pein.de.

Aktuelles

Öffnungszeiten

 

Februar

Samstag 13 - 18 Uhr

Sonntag 11 - 18 Uhr

 

ab März

Donnerstag 14 - 18 Uhr

Freitag 14 - 18 Uhr

Samstag 13 - 18 Uhr

Sonntag 11 - 18 Uhr

 

Brunch:

Ostermontag, 10-12 Uhr - bitte anmelden

 

Ohne Gentechnik

Unsere Milch und unser Käse sind gentechnikfrei. Neu: Gouda mit Bockshornklee.

 

Neu: Fit on the farm

Infos unter www.svenja-pein.de

 

Stellenangebot

Für das Almthof-Café suchen wir Verstärkung. Die Stellenanzeige können Sie hier herunterladen.

 

Almthof-Gouda

Ab sofort können Sie unseren hofeigenen Almthof-Gouda erwerben. Der Käse wird von einer mobilen Molkerei aus der Milch unserer Kühe hergestellt.

 

Für Ihren Terminkalender

 

Erlebnisvormittage oder Ganztagsausflüge

für Kindergartengruppen und Schulklassen 
sowie Betriebsausflüge auf Anfrage 
auch zu Wunschterminen